Bericht über das 1. Männerseminar

Vom 10. November bis 12. November 2006 fand das erste Männerseminar des Landesverbandes Sachsen unter dem Motto "Abstinenz und Singles" statt. Unsere Frauen begingen am Wochenende davor bereits ihr 9. Frauenseminar.

Männer, das war Spitze!

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die mit der Verpflichtung einer Ersatzreferentin begann (die geplante Referentin hatte kurzfristig aus dienstlichen Gründen abgesagt), waren dem Ruf 30 Männer gefolgt, und es sollte eine interessante Veranstaltung werden.

Die Leitung des Seminars lag in den Händen von Frank Dietrich und Uwe Wolf. Der Freitag begann mit einer Einstimmungsrunde mit Erwartungen an das Seminar. Unser Landesvorsitzender Wolfgang Heinisch versuchte in einführenden Worten, die Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu verdeutlichen. Dabei zeigte sich, dass dieses Seminar eine wichtige Bedeutung darstellt und Männer unter sich einmal ihre Probleme, Sorgen und Nöte austauschen können.

Am Samstag wurde durch die Referentin Katrin Sawatzky (Diakonische Akademie Moritzburg) eine Einführung zum Thema gemacht. Dabei wurde der gesamte Kreis der Teilnehmer in die Bearbeitung des Themas eingebunden. Durch die Verwendung von farbigen Karten wurden Schwerpunkte zur Abstinenz, Mensch sein und sozialen Beziehungen gelegt. Dabei kamen Fragen zu zufriedener Abstinenz, Vertrauen, Freundeskreis, Gesundheit und Arbeit zur Sprache.

Diese Schwerpunkte wurden nach der Mittagspause in Kleingruppen weiter vertieft. Dabei waren persönliche Gespräche und gemachte Erfahrungen in der Entwicklung eines jeden Einzelnen die Kernpunkte. Das kam auch in der Auswertung am Abend zum Ausdruck.

Der Abend klang mit weiteren Gesprächen gemütlich aus.

Der Sonntag begann mit einer Meditation, einem Gebet und Informationen zur Arbeit des Landesverbandes und Bundesverbandes.

Das abschließende Feedback zeigte, dass der Vortrag am Samstag und die anschließenden Gespräche sehr gut angekommen sind und alle Männer 2007 wiederkommen wollen.

 

Mehr Worte über den Erfolg des Seminars bedarf es an dieser Stelle wohl nicht.

Zum Abschluss noch ein Zitat:

"Es ist erfreulich, sich einer glücklichen Zeit zu erinnern." (Ovid)

Frank Dietrich